Über Geister, Kürbisse und Halloween

Über Geister, Kürbisse und Halloween

Halloween – was ist das?

Halloween kommt aus Irland, wusstet ihr das?

Das englische Wort »Halloween« bedeutet richtig übersetzt »All Hallows Eve« also auf Deutsch: »Tag vor Allerheiligen«.

Dieses Fest, das besonders bei den Katholiken ein sehr beliebtes Fest war, kommt ursprünglich aus Irland. Man möchte an die erinnern, die Gutes getan haben und nicht heiliggesprochen wurden.

Die Mischung macht’s

Außerdem vermischt sich dieser Halloween-Brauch mit dem Samhein-Fest der Kelten. Die Kelten, gedenken am 1. November aller Toten. Sie glaubten, dass sich an diesem Tag, die Welt der Lebenden mit der der Toten vermischt.

Aus Angst, dass die toten Seelen an diesem Tag von den Lebenden Besitz ergreifen könnten, verkleideten sich die Menschen als Tote mit schrecklichen Masken und/ oder Kostümen. So wollten sie verhindern, dass sie als »Lebender« erkannt werden.

Als die Iren aber in die USA auswanderten und dort in der Nacht vom 31.Oktober bis zum 1.November ihr Fest auch feierten, ist Halloween in den USA ebenfalls bekannt geworden.

Warum geschnitzte Kürbisse?

Stickdatei ITH Kürbis Halloween Fensterbild 13x18 20x28
Stickdatei ITH Kürbis Halloween Fensterbild 13×18 20×28

Dieser Brauch stammt auch aus Irland. Die Menschen wollten sich damit vor bösen Geistern schützen. Heute ist es auch in Deutschland Tradition, geschnitzte Kürbisse aufzustellen, obwohl sich sich die Bräuche regional unterscheiden.

Irgendwann in den 90-er Jahren kam Halloween über Frankreich nach Europa, wird jedoch nicht überall gefeiert.

Süßes oder Saures, die kleinen Geister

Vor allem Kinder freuen sich auf die bunten Lampions, die länger werdenden Nächte und gehen auf die Jagd nach Süßigkeiten. Sie ziehen von Haus zu Haus und verlangen Süßes oder »verteilen« Saures.

Oftmals singen sie dazu Lieder oder sagen Gedichte auf. Dieser Brauch ist ein veränderter und wird nur am 31. Oktober gemacht. Zudem ist auch das nicht überall zu finden.

Seit langem hat sich der 31. Oktober auch bei uns in Deutschland zu einem Tag für Gespenster, Hexen, Vampire etabliert.

Darum darf auch bei uns Halloween nicht fehlen.

Ihr findet bei uns in der Kategorie »Halloween« einige schöne Dateien rund um das Thema. Und hier könnt ihr passende Stoffe shoppen.

Stickdatei Halloween mit Kürbis, Katze, Fledi
Stickdatei Halloween mit Kürbis, Katze, Fledi
         Hier ein paar Beispiele

 

Stickdatei Gruselschloss
Stickdatei Gruselschloss

Viel Spaß beim Stöbern, Sticken und Dekorieren wünsche ich euch

Jana

 

Maschinensticken – Aller Anfang ist schwer, so war es bei mir

Maschinensticken – Aller Anfang ist schwer, so war es bei mir

Aller Anfang ist schwer, so war es bei mir

Tipps zum Arbeiten mit der Stickmaschine.

Sticken ist etwas ganz Tolles. Du kannst deinen kreativen Werken mit einer schönen Stickerei das gewisse Etwas geben. Irgendwann hatte ich das Bedürfnis, meine selbst genähten Sachen mit eben diesem Etwas zu verzieren. Also schaffte ich mir eine Stickmaschine an.

Da aller Anfang schwer ist, war ich mit meiner Stickmaschine nicht immer gut Freund.

Die Fäden rissen, die Spulen verhedderten sich, die Stick-Bilder waren oft katastrophal. Und damit meine ich Stick-Bilder, die ich mit gekauften Stickdateien gearbeitet habe. Von selbst digitalisierten Stickdateien hatte ich zu diesem Zeitpunkt keinen blassen Schimmer.

So habe ich sehr viel gelesen, rumprobiert und habe mich eingefuchst in diese Arbeit. Heute möchte ich meine Stickmaschine, ich habe die Janome MC 500 e (der Nachfolger ist die Janome MC 550 e), nicht mehr missen. Ein tolles Stick-Bild kann doch echt der Eyecatcher auf deinem selbst genähten Stück sein.

Pilz_Wichtel_20x20
Pilz_Wichtel_20x20

Meine Recherchen ergaben folgendes:

  • Es sollten immer Nadel, Stick-Vlies und Stoffart zusammenpassen.
  • Die verschiedenen Stickmaschinen erfordern einen jeweils individuellen Umgang mit den Stickdateien.

Oben drauf lege ich immer noch eine auswaschbare Folie wie z.B. Avalon. Du kannst eine normale Stick- oder Jerseynadel verwenden. Ich nehme immer die Sticknadel.

Jersey ein spezieller Stoff

3-D-Hasen-Applikation auf Kinderkleidchen
3-D-Hasen-Applikation auf Jersey-Kinderkleid

Nehmen wir zum Beispiel Jersey. Darunter eignet sich ein schneidbares Vlies, welches du nach Fertigstellung deiner Stickerei einfach ringsherum abschneidest. Das Vlies spannst du in deinen Rahmen fest ein.

Nun kannst du etwas Sprühkleber darauf geben und dein Stück Jersey oder auch Sweat festkleben. Möglich ist es auch, dass Stück Stoff lose daraufzulegen und dann mit einem Heftstich der Maschine (wenn vorhanden) das Ganze fixieren.

Ein weiteres mögliches Vlies ist das Soluvlies. Es ist übrigens wasserlöslich. Ich habe es dreilagig verwendet, dadurch wirkt die Stickerei ganz leicht plastisch und eignet sich optimal für dehnbare Stoffe. Achte auch darauf, dass du dein Vlies immer richtig fest einspannst.

So kann es nicht aus dem Rahmen rutschen. Nichts ist ärgerlicher, als ein verrutschtes Stickbild oder? In einem meiner nächsten Beiträge erkläre ich die die einzelnen Vliesarten und wann sie verwendet werden.

Nun viel Spaß beim Stöbern und Sticken.

kreative Grüße

Jana

 

Hohe Qualität unserer Tribal Stickdateien

Hohe Qualität unserer Tribal Stickdateien

Das Hin- und Herspringen bei unseren Tribal Stickdateien

Tribal – immer ein Trend

Wir lieben diese Tribal Stickdateien, da sie sehr vielfältig und oft neutral einsetzbar sind. Wer von euch diese schon gestickt hat, wird bemerkt haben, dass während des Stickens oft hin- und hergesprungen wird.

Mal ein Stück hier, mal ein Teil da. Das hat seinen Grund. Wir testen unsere Stickdateien, bevor sie zum Probestick Team gehen, immer sehr genau und ausgiebig. Dabei ist uns aufgefallen, dass es Sinn macht, öfter hin- und her zu springen, da der Verzug des Stoffes dann geringer ist.

Dieser wird dadurch dann gleichmäßig fixiert, also nicht von links nach rechts oder umgekehrt gestickt, sondern von links nach rechts, von oben nach unten usw. Außerdem kann es so weniger passieren, dass Teile zusammengestickt werden, die nah beieinander liegen und oft auch noch keinen Farbwechsel haben.

Eule Tribal

Stickmaschinen ohne automatischen Fadenschitt

Das ist besonders für diejenigen unter euch interessant, die keine Stickmaschine mit automatischem Fadenschnitt haben. Das Probestick Team arbeitet mit unterschiedlichsten Stickmaschinen, verschiedenen Stickrahmen und auch unterschiedlichen Stickgarnen.

Oft kommt es bei der Übertragung der Stickdateien vom Computer auf die Stickmaschine bzw. den USB-Datenstick zu Problemen, die eine Stickdatei unbrauchbar machen können. Erst dann, wenn das Probestickteam und ich zufrieden ist, gehen die Stickdateien in meinen Shop zum Verkauf.

Ich möchte erreichen, dass alle meine Kunden mit meinen Stickdateien glücklich sind und gerne wieder bei mir neue Stickdateien kaufen.

Hier ist noch ein Hinweis auf unsere Gruppe bei Facebook. Denn dort darfst du deine Werke zeigen und auch Fragen stellen.

https://www.facebook.com/groups/lajanasdesignfansandfriends/

Außerdem ein Tipp zum Stoffe shoppen. Ich kaufe sehr gern bei Glückpunkt ein.

Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Sticken

 

kreative Grüße

Jana

Hier noch ein paar Anregungen zum Verwenden von Tribal Dateien:

Stickdatei Set Maritime Tribals 10x10
Stickdatei Set Maritime Tribals 10×10
Phoenix Tribal
Phoenix Tribal
Was sind denn ITH Stickdateien

Was sind denn ITH Stickdateien

ITH Stickdateien – was ist das?

Bestimmt hast du schon oft von ITH Stickdateien gehört.  Aber was genau ist das eigentlich? Zunächst einmal ist es ein englischer Begriff, der soviel heißt für »in the Hoop« und das bedeutet auf deutsch »im Stickrahmen«. (Enthält Werbung)

Es handelt sich dabei um Nähprojekte, die komplett mit der Stickmaschine gestickt bzw. genäht werden. Allerdings gibt es zweierlei ITH Dateien. Zum einen die, die wirklich ohne zusätzliche Nähte, von Hand oder Maschine, auskommen, wie zum Beispiel unsere MuFuTa´s oder Tassenlounges.

Zum anderen jene, die am Ende noch per Hand oder Maschine eine Naht bekommen, weil ihr die Öffnung zum Wenden oder füllen Benötigt, wie zum Beispiel unser Topfi Topflappen.

Auf jeden Fall kannst du mit solchen ITH Stickdateien viele wunderschöne Dinge zaubern. Meistens sind sie sehr schnell gemacht, weshalb sie sich auch sehr als Geschenk eignen. Selbst individuelle Geschenkanhänger habe ich damit schon genäht.

Aber wie werden die ITH Stickdateien denn gemacht?

Keine Angst, du erhältst zu jeder ITH eine gut bebilderte Step-by-Step-Anleitung. Außerdem sind diese ITH Stickdateien in Sequenzen unterteilt. Am Anfang wird meist eine Markierung gestickt, auf die du dann dein Stück Stoff auflegst. Dieses wird im nächsten Schritt dann festgenäht.

Und wie bekomme ich da Bilder drauf?

Stickdatei ITH Hochzeit Liebe Set 10x10 13x18

Auch da gibt es wieder mehrere Möglichkeiten. Es gibt ITH Stickdateien, wo die Motive bereits dabei sind. Da stickst du einfach nach Reihenfolge und Anleitung das Bild mit auf.

Aber es gibt natürlich auch viele Blanko ITH Stickdateien, weil du gerne dein eigenes Motiv drauf bringen möchtest oder auch ganz einfach, weil zum Beispiel unsere Bestecktaschen ganzjährig verwendbar sind. Und da nicht das ganze Jahr Weihnachten ist, möchten wir dir diese Möglichkeit der Motiv-Auswahl natürlich einräumen.

Bleibt dazu der Stickrahmen die ganze Zeit in der Maschine?

Nein natürlich nicht. Da du ja Stoff auflegen möchtest, der ggf. auch mal an der Unterseite des Rahmens festgesteckt wird, ist es unumgänglich, den Rahmen hin- und wieder komplett aus der Halterung der Maschine zu nehmen, um das zu tun. Aber auch das steht in einer guten Anleitung.

Gehen die ITH Stickdateien nur für kleinere Projekte?

Nein, es gibt auch Projekte, die aus mehreren Teilen bestehen und am Ende dann zusammengefügt werden zu einem Ganzen Großen. Das ist oft bei Kuscheltieren so oder auch bei Patchwork-Projekten. Da werden die einzelnen Teile in dem jeweiligen Rahmen mit der Stickmaschine genäht/ gestickt und am Ende zusammengenäht.

Ist das auch etwas für Anfänger?

Ja, das ist es auf jeden Fall. Gerade, wenn du mit zum Beispiel mit dem Nähen noch so deine Probleme hast und die Nähte noch nicht ganz so gerade werden, wirst du hiermit deine Freude haben. Die Arbeiten mit den ITH Stickdateien werden immer gleich, sauber und sehen sehr gut aus.

Also ist das Nähen von ITH Stickdateien weniger aufwendig?

Nein, ich denke, es ist mindestens ebenso aufwendig, wie das Nähen nach Schnittmustern mit der Nähmaschine. Wobei da geübte Näherinnen vielleicht doch ein klein wenig schneller sind. Du musst die gesamte Zeit deines ITH Projektes bei deine Maschine bleiben.

Da muss der Rahmen raus genommen, der Stoff aufgelegt und ggf. eine Motiv-Stickdatei zugefügt werden. Das erfordert schon einige Aufmerksamkeit und vor allem auch Zeit. Dennoch wirst du diese ITH Stickdateien hier lieben, wenn du am Ende die tollen Ergebnisse siehst. Und glaube mir … es macht süchtig. 😉

 

Wenn du noch nie eine ITH Stickdatei aus unserem Shop probiert hast, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür. Keine Angst, es ist wirklich nicht schwer und es lohnt sich.

Wenn du gerne weitere Infos rund um das Thema Sticken und Stickdateien kaufen möchtest, findest du die auf unserem Blog hier.

ITH Stickdatei Eier

Nun viel Spaß beim Ausprobieren.

 

Mit kreativen Grüßen

Jana

 

 

Die 3 größten Fehler, die ich beim Sticken machte

Die 3 größten Fehler, die ich beim Sticken machte

Aller Anfang ist schwer – so war es bei mir.

Ich bin schon seit vielen, vielen Jahren begeisterte Hobby-Näherin.

Irgendwann habe ich auf einer Kreativmesse begeistert beim Maschinensticken zugesehen.

Das wollte ich auch haben. Ich war überzeugt, eine Stickerei gibt jedem genähten Stück den letzten Pfiff.

Mit der Hand sticken ist zwar auch schön, aber die liebe Zeit …

Gesagt – getan

Ich kaufte mir auf der nächsten Messe eine Stickmaschine. Janome MC 500e hieß meine Auserwählte. So schwer kann das ja nicht sein, dachte ich mir.

Aber … Pustekuchen

Da aller Anfang schwer ist, war ich mit meiner Stickmaschine nicht immer gut Freund.

Die Fäden rissen, die Spulen verhedderten sich, die Stick-Bilder waren oft katastrophal.

Und damit meine ich Stick-Bilder, die ich mit gekauften Stickdateien gearbeitet habe.

Von selbst digitalisierten Stickdateien hatte ich zu diesem Zeitpunkt keinen blassen Schimmer. So habe ich sehr viel gelesen, rumprobiert und habe mich eingefuchst in diese Arbeit. Heute möchte ich meine Stickmaschine nicht mehr missen.

Damit auch du zukünftig viel Freude am Sticken hast, verrate ich dir meine 3 größten Fehler. So kannst du sie gleich von Anfang an vermeiden.

Denn ein tolles Stick-Bild kann doch echt der Eyecatcher auf deinem selbst genähten Stück sein.

Meine 3 größten Fehler, die ich am Anfang machte waren:

  1. Minderwertiges Garn – Jede Maschine ist eine Diva und hat ihre eigenen »Wünsche« Das habe ich sehr schnell festgestellt. Das billige Garn funktioniert bei meiner Maschine überhaupt nicht. Also habe ich mich entschlossen, etwas mehr Geld zu investieren. Ich bin ganz begeistert vom Mettler Polysheen Garn. Es reißt so gut wie nie, hat eine schöne Dicke und einen besonderen Glanz. Dieses Garn gibt es in unzähligen Farbnuancen, für ganz unterschiedliche Projekte …
Fazit – schau, was deine Maschine mag, vielleicht hat dein Maschinenhersteller auch eine Empfehlung für dich. Meine Empfehlung ist diese hier …
  1. Mettler Polysheen
    Mettler Polysheen

    2. Garn verheddert sich in der Unterspule – Das wirst du auch erleben, wenn du es noch nicht kennst. Du stickst etwas Großes, vielleicht einen Spruch, plötzlich verheddert sich das Garn in der Unterspule, die Maschine stoppt. Soweit so gut. Schlimmer ist es , wenn der Stoff quasi »gefressen« wird. Dann ist das Stickbild leider nicht mehr zu retten. Also entferne es und starte alles noch einmal. Zunächst schaust du, ob du die richtige Nadel für dein Projekt eingesetzt hast. Prüfe bei dieser Gelegenheit, ob der Faden überall richtig drin sitzt. Das ist bei mir das Hauptproblem gewesen. Oft reicht es, wenn der Faden nur an einer Vorrichtung nicht richtig sitzt. Dann sind solche unschönen Fadenknäuel nicht zu vermeiden. Die Unterspule solltest du noch prüfen. Fadenreste musst du unbedingt restlos entfernen und die Unterspule richtig einsetzen.

  2. Fazit – Vor jedem neuen Stick einfach prophylaktisch alles neu einfädeln, Spulenkapseln säubern, Unterspule richt herum einsetzen, Nadel überprüfen.
  3. 3. Unterfaden kommt hoch – Das hat mich einige Nerven gekostet. Besonders auffällig war dieses Phänomen beim Sticken von Buchstaben. Zunächst einmal musst du auch hier neu einfädeln  und die richtige Nadel und Nadelstärke haben. Ich nehme dafür eine Stärke 75. Welche Nadel du benötigst, hängt zudem noch von der Stoffart ab. Beispielsweise benötigst du für Jersey dann eine 75-er Stretchnadel. Als ich das alles gemacht hatte, kam der Unterfaden immer noch hoch. Das war echt zum Haareraufen. Sagte ich schon, dass ich ungern Bedienungsanleitungen lese? Nun, ich habe mich dann dazu durchgerungen und nachgelesen. Oje, die Janome hat doch tatsächlich eine extra Unterspulenkapsel für Buchstaben und filigrane Stickarbeiten, gekennzeichnet mit einem gelben Punkt. Ich wechselte diese sofort und siehe da … von Zauberhand jetzt sahen die Buchstaben echt super aus.
  4. Fazit – Schau zuallererst deine Bedienungsanleitung durch, ob du etwas zur Fehlerbeseitigung findest. Erst dann fädele deine Maschine neu ein, prüfe den Sitz der Unterspule und setze die passende Nadel ein.
Schmetterling Romance
Schmetterling Romance

Wie du siehst erfordern die verschiedenen Stickmaschinen  einen jeweils individuellen Umgang mit den verschiedensten Themen. Wenn du dich an diese Tipps hältst, wirst du wunderschöne Stickbilder erstellen.

  1. Denn nichts ist ärgerlicher, als ein verrutschtes oder unschönes Stickbild oder?
  2. Mit kreativen Grüßen
  3. Jana

 

 

Was tun, wenn die Stickdatei nicht lesbar ist

Was tun, wenn die Stickdatei nicht lesbar ist

Hilfe, ich kann meine Dateien nicht öffnen

Du hast gerade erfolgreich deine gekauften Stickdateien runtergeladen.
Voller Motivation und Vorfreude setzt du dich an deine Stickmaschine und dann plötzlich Stopp, nichts geht.

Deshalb gibt es heute von mir  Tipps

Die Stickdatei wird nicht eingelesen.

Das ist schon ärgerlich und vielleicht bist du auch kurz sauer über den Shop-Betreiber.
Zu diesem Thema habe ich dann im Netz recherchiert.
Auf folgende interessante Infos rund um das Thema – Stickdatei nicht lesbar, Stickteile auslassen,
Dateien korrupt – bin ich bei meiner Suche gestoßen:

Viele verschiedene Maschinen und alles Diven

Brother StickmaschineEs gibt Maschinen z.B. von Bernina, Brother, W6 (häufig fielen u.a. die Namen Bernina Bernette
Chicago 7, Brother 750e, W6), welche die Dateien nicht lesen können. Oft sind es auch ältere
Maschinen, die nicht ganz so gut mit neuerer Software (wenn die zum Digitalisieren verwendet wird),
kompatibel sind. Du merkst schon, jede Maschine ist eine Diva.

Dateien umbenennen

Die Bernina mag offensichtlich die Dateibezeichnungen nicht! Benenne bitte den Dateinamen in Windows
um bis auf die Endung .EXP, die muss sein. Du musst dort alle Leerzeichen, Unterstriche,
Punkte, Striche und Sonderzeichen rausnehmen. (Z.B. Eulegross.EXP)

Bei der Brother 750e darf der Stick, der nur zur Übertragung auf die Maschine dient, max. 512 MB
haben. Außerdem mag er es nicht, wenn zu viele Dateien darauf sind. Darauf speichere bitte max. 8 Dateien
mit Endung .PES speichern, keine ganzen Ordner.

Sonderzeichen sind tabu

Einige andere Brother-Maschinen, W6 aber auch meine Janome MC500e mögen im Namen keine
Sonderzeichen wie ä,ü,ö,ß, keine Striche, Leerzeichen, Punkte, Komma (nur Buchstaben a-z und
Ziffern 0-9) usw. Zur Folge hat es, dass einige Dinge nicht gestickt werden, quasi etwas weggelassen
wird oder die Daten vom Stick werden gar nicht genommen.

Auch hier ändere bitte die Dateinamen. Verwende maximal
nur 8 Zeichen für den Namen. (z.B Haseei1.DST). Auch speichere hier nur max. 2 Dateien auf
deinem Stick.

USB-Stick formatieren

AUßERDEM solltest du die USB-Sticks grundsätzlich an der Maschine formatieren, wenn das nicht geht, mache es bitte
am Rechner. Das solltest du von Zeit zu Zeit wiederholen.

Trotzdem kann auch mal eine Datei von vornherein fehlerhaft sein, das kann ich nicht ausschließen.

Dann aber kannst du mich kontaktieren und du bekommst eine neue Datei. Hier kannst du gleich noch stöbern.

Ich hoffe, ich konnte damit ein wenig Licht ins Dunkel bringen und verbleibe

mit kreativen Grüßen

Jana

 

 

 

 

Mit kreativen Grüßen

Jana